/ / Kann ich gefrorenen Fisch mit Eingeweiden aufbewahren?

Kann ich gefrorenen Fisch mit Eingeweiden aufbewahren?

Viele von uns mögen Fisch, aber die Schwierigkeiten beim Schneiden und die kurze Haltbarkeit werden oft von seinem Kauf zurückgeworfen.

AdMe.ru herausgefunden, was die Profis empfehlenHalten Sie den Fisch frisch und genießen Sie Fischspezialitäten mindestens jede Nacht. Und doch sieht es aus wie ein abgestandener Fisch, der unehrliche Verkäufer verkauft.

Es ist nicht notwendig, frischen Fisch für eine lange Zeit in einer Plastiktüte zu lagern, er wird schnell ersticken und faulig werden. Es ist am besten, Wachspapier für die Lagerung zu speichern, aber keine Zeitung.

Der Fisch verderbt nicht mehr als der Kopf, aber im Allgemeinen mitEingeweide. Bevor der ganze Fisch in den Kühlschrank gebracht wird, muss er entkernt und die Kiemen entfernt werden. Um sich nicht mit dem Kauf zu beschäftigen, können Sie bitten, es im Geschäft zu trennen.

Gerade ausgenommene Fische müssen gewaschen werdenWasser zum Entfernen von Schmutz. Wischen Sie es dann von allen Seiten ab, um alle überschüssige Feuchtigkeit zu entfernen. Je weniger Feuchtigkeit verbleibt, desto länger bleibt der Fisch im gefrorenen Zustand.

Fische sollten am kältesten Ort gelagert werden. Zeiger auf dem Kühlschrank werden zeigen, wo es ist. In den meisten Kühlschränken ist dies das obere Regal.

Es wird empfohlen, Fisch bei einer Temperatur von 0 zu lagern° C bis 3 ° C Aber normalerweise ist die Temperatur im Kühlschrank ungefähr 5 ° C. In solchen Fällen hilft das Eis. Es ist notwendig, den Fisch mit Eis von oben und unten zu füllen. Aber es ist wichtig sicherzustellen, dass das Eis nicht schmilzt - der Fisch wird sich im Wasser schnell verschlechtern.

Salz und Zitrone sind auch ausgezeichnete natürliche Konservierungsstoffe. Nachdem Sie den Fisch gewürzt oder mit Zitronensaft bestreut haben, können Sie ihn frisch halten, das Fleisch saftig machen und schmecken - raffiniert.

Ein anderes Produkt, das Fische länger halten kann, ist Pflanzenöl. Es hemmt die Entwicklung von Mikroorganismen. Pflanzenöl ohne Geruch nehmen und den Fisch von allen Seiten einölen.

Bevor der Fisch in den Gefrierschrank geschickt wird, wird es seinEs ist richtig, es zuerst in einem versiegelten Beutel im Kühlschrank abzukühlen. Das Geheimnis des guten Frostes in der Einheitlichkeit. Kleine Stücke werden gleichmäßiger gefroren als große.

Und kaufe doch keinen frischen Fisch dazuunabhängig davon zu frieren. Wenn dies nicht richtig gemacht wird, ist es möglich, die Zellstruktur zu brechen und zu trocknen. Es ist besser, sofort gefroren zu kaufen. Industriefroster sind in dieser Hinsicht besser als inländische.

Alle oben genannten Tipps werden nicht viel helfen, wenn Sie anfänglich abgestandenen Fisch bekommen. Schau es dir gut an, bevor du es kaufst. Anzeichen von schlechter Fischqualität:

  • Ein starker Fisch- oder Ammoniakgeruch ist paradox, aber frischer Fisch riecht fast nicht nach Fisch.
  • Augen sind merklich versenkt, getrübt, sie haben eine graue Farbe angenommen.
  • Kiemen haben eine schmutzig graue, braune, gelbliche oder blasse Färbung. Vielleicht mit Schleim bedeckt.
  • Skalen sind stumpf, bröckelnd und leicht von der Karkasse getrennt.
  • Bauch geschwollen.
  • Fleisch ist leicht vom Skelett getrennt
  • Auf der Karkasse mit leichtem Druck bleiben Dellen, die für lange Zeit nicht geglättet werden.
  • Die Karkasse selbst ist sehr klebrig, Fischschleim wird in Gerinnseln gesammelt.
  • Filet mit gerissenen Kanten, undurchsichtig, mit Flecken oder Prellungen.
  • Der Schwanz des gefrorenen Fischs ist nach oben gebogen oder sieht ausgetrocknet aus.

Gefrorener Fisch gerissen, zerknittert oder verlorene Form.

Lesen Sie auch: