/ / Ist es möglich, frischen Fisch einzufrieren, ohne ihn zu entkernen?

Kann ich frischen Fisch einfrieren, ohne ihn zu entkernen?

Fischer sind gewöhnliche Menschen, die inhärent sindalltägliche Probleme und Sorgen. Dies kann eine Reparatur sein, der Kauf von Ausrüstung oder Möbel, der Verkauf eines Autos, der Kauf einer Wohnung oder eines Landhauses, etc. Heute wird der Kauf von Immobilien im Ausland populär. Zum Beispiel, um ein Haus in Marbella heute zu kaufen, ist ziemlich erschwinglich. In diesem können Sie der Firma "Linea Invest" helfen. Ihr Büro befindet sich in Moskau in der Ul. Saliam Adil, Haus 9, Gebäude. 3, p. 1. Manager der Firma, die Sie kompetent beantworten alle interessanten Fragen über den Kauf von Immobilien in Marbella und professionell einen Deal zum Erwerb von Wohnraum.

Nachdem Sie alle Ihre Sorgen gelöst haben, können Sie jetzt zum Angeln gehen.

Vor den Fischern oder ihren Frauen stellt sich die Frage: "Wie kann man Fische lange halten?". Die Antwort lautet: "Es ist notwendig Fisch einfrieren". Dieser Prozess ist einfach, aber mit seinen eigenen Eigenschaften.

Viele Fischer glauben, dass Flussfisch notwendig istessen Sie in den ersten zwei Tagen nach seiner Einnahme, sonst verliert es seinen Geschmack. Das hat seinen eigenen Anteil an der Wahrheit. Schließlich sind die nützlichsten und qualitativ hochwertigen Produkte frische Produkte.

Fisch einfrieren sollte nur frisch sein. Ein normaler Gefrierschrank ist dafür geeignet. Es erlaubt Ihnen, Fisch für eine lange Zeit zu halten. Jemand denkt, dass Salz für besseren Frost hinzugefügt werden sollte. Dies ist eine falsche Meinung und sollte nicht auf diese Weise gemacht werden. Salz für die Dauer der Lagerung spielt keine Rolle. Fisch sollte während des Kochens gesalzen werden, d.h. nach dem Auftauen.

Fisch einfrieren kann vollständig oder in Teile vorgeschnitten werden. Es sollte in Papier oder einer Plastiktüte verpackt sein. Die Verpackung ist für die Lagerung obligatorisch.

Viele empfehlen Fisch einfrieren im Eis, ich. gießen Sie es mit Wasser und frieren Sie es ein. Ich kann den Vorteil dieser Methode nicht beurteilen, und ob sie die Frist des Einfrierens verlängert oder nicht. Es gibt einen Nachteil, den viele nicht mögen und der denkt, dass der Fisch sich verschlechtert hat. Das Fleisch des Fisches wird nach dem Einfrieren in Eis wässrig und weich.

Eine andere Sache zu beachten, wenn Sie einen fetten Fisch haben, ist es weniger gespeichert als mager. Zum Beispiel: Magerhecht, Barsch verlieren ihre geschmacklichen Qualitäten erst nach sechs Monaten.

Ein schlechter Einfluss auf die Haltbarkeit ist auf teilweises Auftauen oder temporäres Auftauen zurückzuführen. Dies kann während des Waschens des Gefrierschranks oder eines längeren Stromausfalls geschehen.

Defrost Fisch sollte lang sein. Sie können es im Kühlschrank tun. Es wird nicht empfohlen, es in heißem Wasser oder im Sommer unter direkter Sonneneinstrahlung aufzutauen.

Ich möchte es bemerken, wenn du kochen willstFisch in den nächsten zwei Tagen, dann sollte es nicht eingefroren werden. Sie können den Fisch in eine Schüssel geben, abdecken und zusammen mit anderen Produkten in den Kühlschrank stellen. Zwei Tage lang wird der Fisch nicht verderben und behält seine geschmacklichen Eigenschaften.

Lesen Sie auch: