/ / In dem Sie ausgedrückte Milch einfrieren können

In dem Sie ausgedrückte Milch einfrieren können

Muttermilch ist das beste Essen für ein Baby mitersten Tage des Lebens. Es ist ausgewogen, angepasst an die Ventrikel des Kindes, enthält die notwendigen Nährstoffe, Vitamine. Sie können sowohl Nahrung als auch Wasser ersetzen. Es ist das Beste für das Baby - die Anwesenheit der Mutter mit ihrer Milch, jedoch leben wir in einer modernen Welt, in der es für die Mutter und das Kind physisch unmöglich ist, kontinuierlich zusammen zu bleiben. Es gibt Zeiten, in denen die Fütterung vorübergehend unmöglich ist: Medikamente, Abreise. Daher wird wertvolles Essen vor dem Abfüllen dekantiert und zur Aufbewahrung in den Gefrierschrank gegeben.

Wie richtig die Muttermilch einzufrieren, und ob es möglich ist, es zu machen oder zu machen? Ja, es ist möglich und notwendig, der Vorrat sollte immer im Gefrierschrank aufbewahrt werden, nur für den Fall, und sie sind unterschiedlich.

In unserem Artikel werden wir im Detail darüber nachdenken, wiezu Hause Muttermilch einfrieren, Spurenelemente konservieren, Anpassung an einen kleinen Ventrikel, Fettgehalt. Das Hauptfutter für Babys muss von hoher Qualität sein. Es ist wichtig, eine bestimmte Technologie zu beobachten, und auch die richtige Art und Weise zu wählen, in der es möglich ist, Muttermilch einzufrieren, so dass sie sich nicht verschlechtert und keine fremden Gerüche absorbiert.

Die Konservierung des Produkts im Gefrierschrank ergibt einen speziellen Behälter. Wie friert man die Muttermilch ein? Es gibt mehrere Möglichkeiten.

  1. Portion auf einmal.
  2. Das Geschirr wird vor Gebrauch sterilisiert.
  3. Tara kann kein Bisphenol-A enthalten.
  4. Füllen Sie den Raum nur um ein Drittel, das aufgetaute Produkt nimmt an Volumen zu.
  5. Beschriften Sie das Glas mit dem Datum der Dekantierung, um Verzögerungen zu vermeiden.

Behälter sind Glas, Plastik, es gibt Verpackungen für die Konservierung des Produkts - die Auswahl ist großartig.

Es ist wünschenswert, Produkte von bekannten Marken zu kaufen,verkauft in der Apotheke, überprüfen Sie die Zusammensetzung auf das Fehlen von schädlichen chemischen Elementen (sichere Produkte sind mit dem Label "BFA frei" gekennzeichnet). Der Kunststoff sollte keine Risse und sichtbare Beschädigungen aufweisen. Manchmal verkaufen Hersteller Plastikbehälter in einem Paket mit einer Milchpumpe.

Solche Behälter sind nicht die praktischste Möglichkeit zum Einfrieren und Lagern. Glas kann brechen, brechen.

Polyethylenbeutel haben mehrere Vorteile:

  • Verfügbarkeit, Sterilität;
  • platzsparend;
  • die Möglichkeit, das Paket an der Milchpumpe zu befestigen und so Kontaminationen zu vermeiden.

Mangel an Verpackungen: Flüssigkeit kann den Geruch des Gefrierschranks aufsaugen, was sich auf den Geschmack auswirkt.

Es ist am besten, die Milchpumpe auszudrückenDie Methode reduziert das Risiko von Brustwarzenverletzungen, extrahiert mehr Flüssigkeit aus der weiblichen Brust. Stellen Sie vor dem Umfüllen sicher, dass das Kind nicht hungrig ist, bereiten Sie die Milchbank im Voraus vor.

Warten Sie, bis die Flüssigkeit in die Milchdrüsen gelangt ist,einen heißen Tee mit Milch trinken (wirkt sich positiv auf die Milchproduktion aus). Waschen Sie Hände, Brust, behandeln Sie die Brustpumpe mit kochendem Wasser, sterilisieren Sie den Vorratsbehälter, dieser Vorgang tötet die Bakterien ab. Hängen Sie den Container zum Ausdruck an das Gerät an. Nach dem Dekantieren wird das Gerät mit einem mit kochendem Wasser desinfizierten Reinigungsmittel gewaschen.

In kleinen Portionen wertvolle Flüssigkeit einfrierenfür eine Fütterung, für ein Neugeborenes sind es einhunderteinhundertzwanzig Milliliter, für ein Kind bis zu zweihundert Milliliter. Es wird nicht überflüssig sein, kleine Mengen von fünfzig bis sechzig Millilitern zum Nachtisch vorzubereiten.

Wenn die Mutter nur ein paar Stunden geht,Ein Milchprodukt einzufrieren macht keinen Sinn. Im Zimmer wird es nicht in ein paar Stunden verderben, im Kühlschrank kann Milch für 24 Stunden gelagert werden. Die Schutzkomponenten in der Muttermilch sind größer als in der Kuhmilch, daher hält die Frische dieses Produkt länger.

Wie friert man die Muttermilch ein? Es gibt Fälle, in denen Flüssigkeiten für eine Fütterung nicht ausreichen, es ist erlaubt, chargenweise auszugeben, nicht zu vergessen, den Behälter für nicht mehr als 24 Stunden in den Kühlschrank zu stellen. Express von verschiedenen Brüsten in einem Behälter ist erlaubt.

Es ist unerwünscht, der gefrorenen Muttermilch "Dampf" hinzuzufügen. Überschüssigen Kontakt mit Luft vermeiden, Behälter schließen. Aus der Luft wird der Inhalt schnell unpassend.

Sobald die richtige Menge an MilchproduktenProdukt, stellen Sie den Behälter in den Kühlschrank, kühlen Sie ab. Extreme Kühlung wird dir schaden. Dann bewegt sich der Behälter in den Gefrierschrank. Wie kann man Muttermilch in Päckchen einfrieren? In ähnlicher Weise entfernen Sie überschüssige Luft vor dem Einfrieren.

Kostbare Milchbank sollte wieder aufgefüllt werdenzu verschiedenen Zeiten nach Bedarf, da die Milch, die für ein Monat altes Baby geeignet ist, für ein halbjähriges Brot nicht nahrhaft sein wird. Sie können das ungefrorene Produkt nicht ein zweites Mal einfrieren.

Unterschiedliche Speicherbedingungen implizieren unterschiedliche Bedingungen:

  1. Bis zu 12 Stunden an einem kühlen Ort bei + 15 ° C
  2. Bis zu 6 Stunden bis zu +22 о С.
  3. Bis zu 3 Stunden bis zu + 25 ° C
  4. 3-6 Tage im Kühlschrank von 0 bis +4 o C.
  5. 2 Wochen im Gefrierschrank ohne Türen.
  6. 3-4 Monate im Gefrierschrank mit einer autonomen Tür.
  7. 6 Monate im Gefrierschrank mit No Frost.

Wenn es um die Fütterung von Frühgeborenen geht, wird die Haltbarkeit des Produkts stark reduziert. Wie man Muttermilch richtig auftaut, werden wir weiter betrachten.

Das Auftauen von Muttermilch ist ein langsamer Prozess. Wenn Sie es brechen, können Sie die Gesundheit des Babys schädigen, so dass es nicht wert ist, die Reihenfolge der Aktionen zu brechen.

Wie kann man die Muttermilch auftauen? Die richtige Option ist das Auftauen des Behälters im Kühlschrank. Eine wertvolle Flüssigkeit verliert nicht ihren Nährwert und ihre Vitamine. Nach Minustemperaturen schmilzt es in wenigen Stunden.

Manchmal gibt es keine Zeit zu warten, Essen ist sofort erforderlich. Wie kann man die Muttermilch aus dem Gefrierfach auftauen, wenn das Baby weint, will es unbedingt essen? Halten Sie die Flasche unter einer kalten, dann unter dem Wasser ein wenig wärmer.

Wie erwärme ich die Milch aus dem Kühlschrank? In einem speziellen Gerät zum Erwärmen von Babyflaschen auf Körpertemperatur. Die Heizung sollte in einem spezialisierten Kindergeschäft, Apotheke und der entsprechenden Zertifizierung erworben werden.

Wie erhitze ich die gepresste Muttermilch aus dem Kühlschrank, wenn es kein spezielles Gerät gibt? Halten Sie die Flasche in ein Wasserbad oder unter warmes Leitungswasser.

Wie man die Muttermilch aus dem Kühlschrank erwärmtauf andere Weise? Mikrowellenöfen sollten nicht verwendet werden, der Inhalt wird ungleichmäßig aufwärmen und nützliche Eigenschaften verlieren. Ist es möglich, Muttermilch auf dem Herd zu erhitzen? Definitiv, nein! Es benötigt keine Pasteurisierung.

Sie sollten keine Angst vor dem Vorhandensein einer Lunge habenrosa, grünlich oder blau in Ihrem Produkt - es hat unter dem Einfluss von Lebensmittelpigmenten eingefärbt, sicherlich haben Sie ein helles Produkt vor dem Dekantieren gegessen. Es kann ein Geruch von Seife sein, was die Norm ist. Im Körper einer Frau gibt es ein spezielles Enzym namens Lipase, das für einen solchen Geruch und eine solche Farbe verantwortlich ist. Die meisten Babys reagieren nicht darauf.

Wie gebe ich einem Kind tiefgekühlte Muttermilch? Nach dem Auftauen der Flüssigkeit, riechen Sie es, der Geruch sollte nicht sauer sein, überprüfen Sie die Temperatur, schütteln Sie die Flasche und testen Sie das Essen mit einem Tropfen von innen auf Ihr Handgelenk gelegt. Wenn die Temperatur angenehm ist, füttern Sie Ihr Baby sicher.

Das aufgetaute Produkt kann nicht länger als vier Stunden gelagert werden.

Es gibt mehrere wichtige Punkte zu beachten:

  1. Stellen Sie den Behälter mit dem gefrorenen Produkt tief in den Gefrierschrank, um "Klimawandel" zu vermeiden.
  2. Baby hat keine Portion gegessen? Leeren Sie die verbleibende Flüssigkeit in der Spüle, bedauern Sie nicht, oder gierig.
  3. Das Produkt sollte keinen Mikrowellenwellen und Überhitzung ausgesetzt werden.
  4. Der Nutzen der Muttermilch ändert sich, ein sechs Monate altes Kind benötigt einen anderen Nährstoff- und Fettgehalt, eine andere Reihe von Spurenelementen.
  5. Manchmal "schichtet" sich die Flüssigkeit während des Gefrierprozesses, das ist die Norm.

Forscher beweisen das, wennEinhaltung aller Regeln der Vorbereitung, Lagerung und Fütterung des thorakalen Kindes durch die gefrorene Milch, viele seiner nützlichen Eigenschaften werden gespeichert. Viele jedoch nicht alle, obwohl auch solche Milch keine Milchmischungen ersetzen wird.

Wie man Muttermilch speichert, erfahren Sie in unserem Video.

Lesen Sie auch: