/ / Ist es möglich, Ziegenmilch für ein Kind unter einem Jahr einzufrieren?

Ist es möglich, Ziegenmilch für ein Kind bis zu einem Jahr einzufrieren?

Trotz der Tatsache, dass sie sogar im antiken Griechenland geschrieben habenüber die einzigartigen Eigenschaften von Ziegenmilch, deren Schaden und Nutzen für Kinder, sind immer noch umstritten. Daher, um das Baby mit Ziegenmilch zu füttern, vorzugsweise nur nach Rücksprache mit dem Kinderarzt.

Der unzweifelhafte Vorteil der Verwendung von Ziegenmilch,ist seine Fähigkeit, Rachitis, Bronchialasthma und Rhinitis zu behandeln. Ziegenmilch ist indiziert bei atopischer Dermatitis, wenn die Kuh allergisch reagiert. In Ziegenmilch enthaltenes Casein wird viel leichter vom Körper aufgenommen als Kuhmilchkasein. Obwohl Ziegenmilch nicht hypoallergen ist, sind allergische Reaktionen extrem selten.

Negative Eigenschaften sind hoher Fettgehalt undDie Abwesenheit von Lipase, durch die die Spaltung von Fetten auftritt. Ziegenmilch für Kinder unter einem Jahr hat Kontraindikationen. Zum Beispiel besteht ein hohes Risiko, das ungeformte Harnsystem zu schädigen und chronische Nierenerkrankungen aufgrund der großen Menge an Mineralien in Ziegenmilch zu verursachen. Außerdem wird nicht jedes Kind gerne Ziegenmilch trinken, da es einen eher unangenehmen spezifischen Geschmack hat.

Wenn Sie denken, dass das Baby eine Ziege istMilch ist notwendig, achten Sie auf die angepassten Milchmischungen, die auf der Basis von Ziegenmilch zubereitet werden. Ihre Zusammensetzung ist der menschlichen Muttermilch am nächsten und die negativen Faktoren sind praktisch eliminiert.

Es ist aufgrund der chemischen Zusammensetzung, medizinischDie Eigenschaften von Ziegenmilch gelten als einzigartig. In ihr vor allem der hohe Gehalt an Kalium und Kalzium, der für die Bildung von Knochengewebe und das Wachstum von Zähnen günstig ist. Der hohe Gehalt an Vitamin D dient zur Vorbeugung von Kinder-Rachitis. Die Gegenwart von Kobalt normalisiert den Stoffwechsel und den Prozess der Hämatopoese.

Ein hoher Fettgehalt hat keine Auswirkungen aufProduktassimilation. Ziegenmilch wird zu fast 100% assimiliert. Gleichzeitig verhindern ungesättigte Fettsäuren, die in etwa 69% der Ziegenmilch enthalten sind, die Ablagerung von Cholesterin. Eine große Menge Magnesium sorgt für eine normale Funktion des Nervensystems und der Darmperistaltik. Übrigens ist Magnesium für die volle Funktion des Herzmuskels verantwortlich und verhindert die Entwicklung von Bluthochdruck.

In Ziegenmilch gibt es Mangan, Kupfer,Vitamin A und C. Aber leider gibt es absolut keine Folsäure und Eisen. Und ihr Mangel an Nahrung provoziert oft Anämie. Daher hängt die Antwort auf die Frage, ob es möglich ist, Ziegenmilch an Kinder zu geben, völlig vom Wunsch der Eltern sowie von den individuellen Eigenschaften des Kindes ab.

Ziegenmilch, in welchem ​​Alter und wie man das Baby gibt?

Die Einführung von Ziegenmilch in die Ernährung eines Kindes wird empfohlennicht früher als das Baby wird sechs Monate alt sein. Muss ich Ziegenmilch vor dem Trinken kochen? Die Frage ist umstritten. Beim Kochen sterben die meisten Vitamine und als Folge sind die Vorteile der Milch reduziert. Aber die Verwendung roher Ziegenmilch kann eine Infektion mit Brucellose und Parasiten verursachen. Auf jeden Fall geben Sie dem Kind Rohmilch erst nach drei Jahren.

Sie können keine Angst vor hochfetter Ziegenmilch haben, da sie im Verhältnis 1: 1 mit warmem gekochtem Wasser gezüchtet wird.

Auch die Lagerung von Ziegenmilch ist seit langem bekannt. Im Kühlschrank kann es nicht mehr als fünf Tage dauern. Infolgedessen verwenden viele Eltern gefrorene Ziegenmilch. Einfrieren beeinträchtigt die Zusammensetzung des Produkts praktisch nicht und behält seine nützlichen Eigenschaften bei.

Lesen Sie auch: