/ Wie man Muttermilch einfriert

Wie man die Muttermilch am besten einfriert

Der Rhythmus des modernen Lebens ist leider nicht immererlaubt der stillenden Mutter, sich ganz der Pflege des Babys zu widmen. Dies kann durch Arbeit oder Studium, Krankheit, extreme Situation, banale Reise zu Besuch verursacht werden. Um den Prozess des Stillens in Abwesenheit einer Mutter fortzusetzen, kommt die Milch aus dem Gefrierfach, ausgedrückt, gelagert und aufgetaut nach allen Regeln. Wie erstelle ich eine eigene Milchbank, wie kann ich Muttermilch richtig einfrieren und auftauen, was sollte gelagert werden und welche Normen sollten eingehalten werden? Über alles in Ordnung.

Konservierte und eingefrorene Muttermilchhilft speziell für diesen Zweck entwickelte Behälter: Flaschen und Behälter (Kunststoff oder Glas), Beutel. Die Auswahl an Apotheken steht für jeden Geschmack und Geldbeutel zur Verfügung (Avent, Medela, etc.).

Wählen Sie Kunststoff Lagertanks, es lohnt sichAchten Sie auf ihre Zusammensetzung. Materialien aus Polycarbonat sollten ausgeschlossen werden, wenn sie erhitzt werden, werden giftige Substanzen freigesetzt, die das Baby schädigen können. Auf der Verpackung muss das Vorhandensein der Kennzeichnung "BFA frei" überprüft werden, die den Gehalt an für die Gesundheit von Kindern gefährlichen Kunststoff ausschließt. Wenn der Behälter für Muttermilch während des Gebrauchs mit Rissen oder Kratzern bedeckt ist, verschlechtert sich die Milch in einem solchen Behälter schneller.

Glas kann auch zu Überraschungen führen, zum Beispiel Risse beim Einfrieren oder an den Wänden die wertvollsten Fettfraktionen der Muttermilch hinterlassen.

Einweg-Plastiktüten zum Einfrierensind gut, weil sie steril sind und den minimalen Platz im Gefrierfach einnehmen. Der Nachteil ist, dass sie oft einen unangenehmen Geruch vermissen, der den Geschmack von Milch beeinflusst. Daher ist es besonders wichtig, ihre Umgebung im Gefrierschrank zu überwachen.

Wenn der ausgewählte Behälter zum Aufbewahren von Milch eine Inschrift über Sterilität enthält, ist es nicht notwendig, diese vorzubehandeln. In Ermangelung solcher - Container sollten mit heißem Wasser gewaschen und gekocht werden.

Füllen Sie die Lagertanks mit nur ¾,denn während des Gefrierprozesses dehnen sich die Produkte aus. Jeder Behälter ist mit einer Inschrift mit einem Dekantierdatum versehen, das später hilft, die abgelaufene Milchmenge und das abgelaufene Volumen zu verfolgen. Frieren Sie das Produkt portionsweise ein und schätzen Sie, wie viel es für eine Fütterung braucht.

Sie können Muttermilch entweder manuell oder ausdrückenmit Hilfe einer Milchpumpe. Was für eine Art zu wählen, entscheidet jede Mutter persönlich. Vor diesem wichtigen Prozess müssen die üblichen hygienischen Verfahren durchgeführt werden:

  • wasche deine Hände und Teile der Milchpumpe;
  • wasche die Sahne von den Brustwarzen (wenn sie einen Platz hat);
  • bereiten Sie sterile Behälter für ausdrückliche Milch vor.

Nach dem Ausdrücken wird die Brustpumpe mit heißem Wasser mit einem Babywaschmittel gewaschen und sterilisiert.

Bevor Sie den Behälter in das Gefrierfach stellen,Muttermilch wird im Kühlschrank am kühlsten Ort gekühlt, um näher am Zentrum zu lagern. Mischen Sie die Portionen Milch, ausgedrückt an einem Tag und von verschiedenen Brüsten, ist erlaubt. Wenn Sie kleine Mengen dekantieren, muss jede Portion zuerst gekühlt und dann mit der vorherigen gemischt werden.

Die Haltbarkeit von gefrorener Muttermilch beträgt 3 bis 6 Monate.

Die Konzentration von Schutzstoffen in der Muttermilch ist viel höher als beispielsweise in Kuhmilch, so bleibt die Muttermilch viel länger frisch.

Milch ausgedrückt in einem Monat alten Kind,enthält eine Reihe nützlicher Substanzen, die für dieses Alter benötigt werden. Für ein sechs Monate altes Baby wird ein weiterer Satz von Spurenelementen benötigt. Daher wird der Gefrierschrank bei Bedarf und in verschiedenen Zeiträumen mit gefrorener Milch gefüllt.

Die Abtauung muss in Stufen durchgeführt werden. Eine ausgezeichnete Option, wenn meine Mutter sich im Voraus an die Notwendigkeit von Milch erinnert hat. Dann wird der Behälter mit gefrorener Milch in den Kühlschrank gestellt und auf natürliche Weise aufgetaut.

Wenn Sie die Milch dringend auftauen müssen, wird ein Behälter oder eine Verpackung unter einen Strom von warmem Wasser aus dem Wasserhahn gestellt. Muttermilch sollte vor oder nach dem Auftauen nicht gekocht werden.

Verwenden Sie den Mikrowellenherd nicht fürheizen Milch, davon verliert es seine nützlichen Eigenschaften. Vorgewärmte Muttermilch kann nicht länger als einen Tag im Kühlschrank aufbewahrt werden, es ist unmöglich, sie erneut einzufrieren.

Die Art der gefrorenen Muttermilch unterscheidet sich vonnicht gefroren, und die Konsistenz und die Farbe und der Geruch ist so hier unnötige Panik. Charakteristisch leicht seifig Geruch, gräulich, bläuliche oder rötliche Farbe und nicht einheitliche Konsistenz (Muttermilch dazu neigen, in Schichten, Fett Teil zu trennen, bleibt oben) sollte nicht besorgniserregend sein, ist es ein gemeinsames Auftreten ist und die Milch nicht beschädigen. Es sagt nichts über ihre Qualität und ist kein Hinweis auf seine Nützlichkeit oder Schädlichkeit für das Kind. So manifestieren sich Farbstoffe in Lebensmitteln Mutter und Fettsäuren verwendet, die ihre Zusammensetzung unter dem Einfluss von Temperaturänderungen verändern.

Wenn Muttermilch einen bestimmten sauren Geschmack und einen ranzigen Geruch hat, hat es sich verschlechtert! Und gib es dem Essen deines Babys kategorisch nicht!

Machen Sie eine Bestandsaufnahme der abgegebenen Muttermilch undfüttert das Baby es nicht beängstigend ist, wenn Sie alle Regeln seiner Herstellung, Lagerung und Auftauen berücksichtigen. Die Daten der Weltgesundheitsorganisation, basierend auf zahlreiche Studien argumentieren, dass, wenn alle die Normen nützlichsten Funktionen von diesem wunderbaren Getränke gespeichert sind.

Lesen Sie auch: