/ / Ist es möglich, die Muttermilch in Eispackungen einzufrieren?

Ist es möglich, die Muttermilch in Eispackungen einzufrieren?

Muttermilch ist ein sehr nützliches und wertvolles Produkt,es kann nicht durch eine Mischung ersetzt werden. Es enthält alle Vitamine und Mineralien, die für das Baby notwendig sind. Manchmal kann es passieren, dass die Mutter das Baby nicht füttern kann. In diesem Fall können Sie die Milch aus dem Gefrierschrank verwenden, die im Voraus von der stillenden Frau ausgedrückt wurde. Über die Regeln des Sammelns, Einfrierens und Auftauens sowie Erhitzen der Muttermilch können Sie aus diesem Artikel lernen.

In einigen Fällen muss Mama das Baby aus der Flasche dekantieren und ergänzen - um ein wertvolles Produkt zu sparen, hilft es beim Einfrieren

In welchen Fällen kann exprimierte Muttermilch exprimiert werden?

Muttermilch ist das beste und gesunde Essen fürBaby, wo sind alle notwendigen Vitamine und Mineralstoffe. Es kann jedoch Situationen geben, in denen die Mutter für eine Weile zu Hause bleiben muss. In diesem Fall ist die beste Lösung, Ihre Milch auszudrücken und in den Gefrierschrank zu stellen. Sie fragen: "Ist es möglich, Muttermilch einzufrieren"? Bei Bedarf kann und soll die Muttermilch eingefroren werden, da das natürliche Mutterprodukt für das Baby unverzichtbar ist.

Mehrere Situationen, in denen Milch ausgegeben und gelagert werden muss:

  1. Eine stillende Frau kann die Krume für eine Weile verlassen müssen, um einkaufen zu gehen, in eine Klinik oder ein anderes Geschäft.
  2. Kann die Mutter das Kind aufgrund von Krankheit nicht stillen, kann das zuvor vorbereitete Produkt zur Hilfe kommen.
  3. Wenn er erwachsen wird, wird das Baby den Köder erhalten. In diesem Fall kann Milch aus dem Gefrierschrank verwendet werden, um das Essen zu verdünnen, das Ihre Mutter für ihn zubereitet.
  4. In den ersten 2-3 Monaten nach der Geburt sind die Krümel oftEine stillende Frau hat einen Überschuss an Milch, da das Baby keine Zeit hat, alles zu trinken. Dass sich das wertvolle Produkt nicht verschlechtert hat, kann Mama ausdrücken und in die Gefrierkammer legen. In Zukunft wird es sicherlich seine Anwendung finden.
  5. Wenn plötzlich aus irgendeinem Grunde, die Milchmenge reduziert wird, wird die Frau in der Lage sein, um weiter die Krümel voran das abgegossen Produkt zu füttern.
Wenn die Mutter zu viel Milch hat, können Sie das Produkt im Falle einer Laktationsabnahme ausdrücken und einfrieren

Gefrorene Muttermilch enthält wenigerMenge an wertvollen Substanzen. Vergessen Sie nicht, dass es am nützlichsten ist, es frisch zu verwenden. Es ist jedoch nicht überflüssig, wenn Sie ein gefrorenes Produkt auf Lager haben. Damit die Milch im Gefrierschrank nicht beschädigt wird und die meisten Vitamine nicht verloren gehen, müssen Sie wissen, wie Sie es richtig machen.

Jetzt kann Mutter ihre Milch für weitere Lagerung leicht zusammenbauen. In der Apotheke gibt es eine große Auswahl an Behältern für die Erhaltung der Muttermilch:

  1. Einwegverpackungen für Muttermilch,in Form einer Tasche gemacht. Sie sind sehr bequem zu benutzen, da sie direkt an der Milchpumpe getragen werden können. Solche Pakete sind absolut gesundheitlich unbedenklich.
  2. Spezialbehälter mit Deckel. Aus praktischen Gründen haben sie eine Skala, und sie können auch sterilisiert werden.

Die Bewertung von Behältern zur Lagerung von Muttermilch ist wie folgt:

  • 1. Platz - Glaswaren;
  • Der zweite Platz besteht aus massivem transparentem Kunststoff;
  • 3. Platz - Geschirr aus undurchsichtigem Kunststoff.

Wenn Sie die Krümel nicht oft mit ausgedrückter Milch füttern,dann spielt die besondere Rolle nicht, von wo der Behälter für die Lagerung dieses Produktes gemacht wird. Bei der Auswahl eines Behältnisses zur Aufbewahrung des ausgedrückten Produkts wird besonders auf Benutzerfreundlichkeit und Benutzerfreundlichkeit geachtet. Zum Beispiel benötigen Plastiktüten nicht viel Platz und können direkt an der Milchpumpe getragen werden. Es gibt spezielle Pakete für die Konservierung von Milch, wo Sie das Datum der Dekantierung festlegen können. Sie sind sehr dicht, sie sind leicht zu versiegeln.

Es ist ratsam, Einwegartikel nicht zu verwendenPolyethylen-Liner in Flaschen, da ihre Nähte während der Lagerung im Gefrierschrank platzen können. Wenn Sie keine andere Wahl haben, verwenden Sie zwei Packs für die Stärke und fügen Sie eins in das andere ein.

Gekühlte Milch kann zu früher hinzugefügt werdengefrorene Milch nur in sehr kleinen Mengen, so dass sie diese Portion nicht auftauen konnte. Idealerweise müssen Sie in einer Gefrierkammer Teile von nicht sehr großem Volumen lagern, so dass die Reste des Produkts, nicht betrunkenes Kleinkind, nicht verloren gehen.

Trotz der Tatsache, dass es Mütter gibt, die denken, dass herkömmliche Zellophanbeutel für die Konservierung von Milch geeignet sind, irren sie sich. Sie können aus mehreren Gründen nicht verwendet werden:

  1. solche Produkte sind nicht steril, wodurch schädliche Bakterien ungehindert in das in ihnen gespeicherte Produkt eindringen können;
  2. sie sind nicht stark genug und können leicht während der Lagerung im Gefrierschrank platzen;
  3. solche Beutel haben die Eigenschaft, eine Flüssigkeit zu passieren, die sie nach dem Füllen rutschig macht;
  4. sie sind nicht versiegelt, sie können andere Gerüche durchdringen, dadurch verändert sich der Geschmack der Milch und das Baby kann es wahrscheinlich aufgeben.
Spezialverpackungen zum Einfrieren sind dicht und luftdicht, sie lassen keine Luft und schädliche Bakterien durch

Jetzt können Sie eine große Auswahl an Paketen findenvon verschiedenen Firmen, unter denen es sowohl billig als auch teuer ist. Die gebräuchlichsten Marken, die bei den meisten Müttern beliebt sind, sind:

  1. Pakete von "Medela Pump & Save TM".Eine Packung enthält 20 Stück von 150 ml. Sie zeichnen sich durch hohe Festigkeit aus. Es ist möglich, mit einer Milchpumpe der gleichen Marke, mit einem selbstklebenden Klebeband, das im Kit befestigt ist, zu verbinden. Das Produkt ist absolut hermetisch, es wird vom Blitz überholt, es leckt nicht, es verhindert das Eindringen von Bakterien und unangenehme Gerüche. Geeignet für kleine Portionen Milch.
  2. Pakete «Avent» von der Firma «Philips Electronics UKLtd ». Eine Packung enthält 25 Stücke von 180 ml. Bei der Herstellung werden nur unbedenkliche Materialien verwendet. Sie sind von hoher Qualität, zuverlässig vor Lecks und Beschädigungen geschützt. Die Dichtigkeit wird durch einen doppelten Reißverschluss erreicht. Sehr bequem zu verwenden, da jedes Produkt eine breite Öffnung hat. Nicht umkippen wegen stabiler Konstruktion. Zum Nachweis der hygienischen Sicherheit haben ungeöffnete Säcke eine Schutzabdichtung.
  3. Pakete von Dr. Brown's.Eine Packung enthält 25 Stücke von 180 ml. Bei der Herstellung wird medizinisches Polyethylen verwendet. Sie stellen keine Gefahr für die Gesundheit dar und erlauben Ihnen, den natürlichen Geschmack des Produkts zu bewahren. Sie sind auch an einem Blitz gefangen, so dass ein Auslaufen verhindert wird. Jedes Produkt hat eine Messskala und einen weißen Streifen, an dem das Datum der Dekantierung angebracht werden kann.

Um die Muttermilch einzufrieren, ohne ihre wertvollen Eigenschaften zu verlieren, müssen einige einfache Regeln beachtet werden:

  1. Die für die Lagerung des Produkts vorgesehenen Gerichte müssen immer steril sein. Sie können es selbst sterilisieren, den Behälter für 5 Minuten in kochendem Wasser lassen und dann trocknen lassen.
  2. Bevor Sie den Behälter einfrieren, achten Sie darauf, das Datum der Milchdekantierung zu notieren, damit Sie keinen Fehler machen und zuerst das Produkt nehmen, das vorher geerntet wurde.
  3. Es ist nicht notwendig, den Behälter randvoll zu füllen, da während der Lagerung im Gefrierschrank das anfängliche Flüssigkeitsvolumen grßer wird.
  4. Sie können das bereits aufgetaute Lebensmittel nicht zum zweiten Mal einfrierenMilch. Die verbleibenden Rückstände müssen ausgeschüttet werden, da sie sonst die Gesundheit des Kindes beeinträchtigen können. Wenn Sie sich an alle diese Regeln halten, können Sie die Milch im Gefrierschrank lagern.

Die folgenden Anweisungen zum Einfrieren der Muttermilch sollten eingehalten werden:

  1. Waschen Sie Ihre Hände mit Seife und Wasser. Drücken Sie die Milch in einem sauberen Behälter aus oder benutzen Sie eine Milchpumpe, bevor Sie sie waschen.
  2. Waschen Sie Ihre Brüste in klarem Wasser.
  3. Drücken Sie Ihre Brust in einen bequemen Zustand, Sie müssen nicht alles zu einem Tropfen dekantieren.
  4. Stellen Sie den Milchbehälter in den Kühlschrank. Während des Tages können Sie den Zusatzstoff einfüllen.
  5. Im Kühlschrank sollte das Produkt nicht länger als 12 Stunden sein. Dann muss es in den Gefrierschrank überführt werden.
  6. Im Gefrierschrank sollte die ausgedrückte Milch nur gekühlt gelagert werden.

Es ist wichtig zu wissen, wie man die Muttermilch einfriert und wie man sich richtig auftaut, damit nicht alle wertvollen Eigenschaften des Produkts verloren gehen:

  1. 12 Stunden vor Beginn der Fütterung müssen Sie den Milchbehälter aus dem Gefrierfach nehmen und in den Kühlschrank geben.
  2. Es ist notwendig, einen allmählichen Auftauprozess sicherzustellen. Am Morgen die Milch aus dem Kühlschrank nehmen und aufwärmen lassen.
  3. Nach etwa zwei Stunden auf Raumtemperatur erwärmen. Bevor man Milch zum Füttern an das Baby gibt, sollte es auf eine Temperatur von 36-37 ° C erhitzt werden.

Der Prozess des Erhitzens von gefrorener Milch

Nach dem Auftauen von Lebensmitteln für SäuglingeEs ist notwendig, sich aufzuwärmen. Sie müssen wissen, wie dies zu tun ist, damit Molochko alle seine nützlichen Eigenschaften behält. Für diese Zwecke können Sie weder einen Mikrowellenofen noch einen Gasherd benutzen, da während dieses Aufwärmens die Vitamine verloren gehen.

Um eine ausreichende Erwärmung zu gewährleisten, stellen Sie einen Behälter mit Milch 10 Minuten lang in warmes Wasser. Nachdem es sich auf die gewünschte Temperatur erwärmt hat, kann die Krume es essen.

Um zu überprüfen, ob Milch bereit ist oder nicht, tropfein Tropfen auf das Handgelenk. Bevor die Muttermilch aus dem Gefrierschrank zur Verwendung bereit ist, muss sie mehrere Stufen durchlaufen: zuerst im Kühlschrank stehen, dann mehrere Stunden auf dem Tisch und schließlich aufwärmen.

Wie lange kann ich tiefgekühlte Muttermilch aufbewahren?

Im Gefrierschrank kann Muttermilch für eine längere Zeit gelagert werden. Wie viel es dort liegen kann, ohne zu verderben, hängt von der Lagertemperatur ab:

  • Im Gefrierfach des Kühlschranks, der keine separate Tür hat - zwei Wochen.
  • Im Gefrierfach, das eine separate Tür hat - 3-4 Monate.
  • In einem separaten Gefrierschrank, wo die Temperatur immer zwischen -18 und -13 ° C liegt - sechs Monate oder sogar länger. Bei Temperaturen unter -18 und -20 ° C kann das Mutterprodukt bis zu einem Jahr gelagert werden.
Tiefgefrieren wird oft in Milchkannen verwendet und ermöglicht es Ihnen, das Produkt für bis zu einem Jahr zu lagern

Viele Mütter, besonders junge Mütter, trinken gern selbst gefrorene Milch. Sie erklären dies aus mehreren Gründen:

  1. in Abwesenheit einer Mutter kann das Baby weiterhin seine Milch essen;
  2. Wenn eine Mutter weniger Milch hat, als ihr Baby braucht, kann sie immer ein solches Produkt nutzen;
  3. Sie müssen kein Geld für Mischungen ausgeben, die nicht so nützlich sind wie ein natürliches Mutterprodukt.

Viele Eltern sind mit den Speicherregeln vertrautMuttermilch in der Tiefkühltruhe, dank der sie oft positiv darauf reagieren. Es gibt auch negative Bewertungen, die jedoch in der Regel Lagerbedingungen betreffen. Manche Mütter speichern Milch in einfachen Gläsern, unterschreiben nicht einmal ein Datum zum Abpumpen und können sich dann nicht daran erinnern, wie viel Zeit nach dem Beginn des Einfrierens verstrichen ist. Um solche Probleme zu vermeiden, müssen Sie nur in der Apotheke spezielle Taschen oder Behälter für die Lagerung von Muttermilch kaufen.

Dr. Komarovsky über das Einfrieren und Auftauen von Muttermilch

Die Methode des Stillens ist am meistennützlich und bequem für das Neugeborene und die Mutter. Wenn die Mutter das Bedürfnis hat, geschäftlich abwesend zu sein und mehrere Kinder zu füttern, kann sie ihre Milch ausdrücken und einfrieren.

Achten Sie darauf, dieHygiene: Waschen Sie Ihre Hände und Brust, sterilisieren Sie die Milchpumpe und Gläser für das Essen. Wenn Sie das Produkt in einem Kühl- oder Gefrierschrank aufbewahren, sollten Sie es in einem separaten Regal aufbewahren, um den Kontakt mit anderen Produkten zu vermeiden.

Milch nicht sofort tief einfrierendie Quantität, die die Krume nicht von der Mutterbrust entwächst, neben der Milch, gefrierend, nicht so nützlich, wie frisch. Für die Sicherheit von Milch geeignete versiegelte Flaschen, sowie spezielle Beutel.

Bei Raumtemperatur wird das Produkt der Mutter gelagertbis zu 6 Stunden, im Kühlschrank - bis zu 48 Stunden, im Gefrierschrank - zwei Wochen, und mit Tiefgefrieren - bis zu 3 Monaten oder mehr. Achten Sie darauf, ein Datum zum Ausdrücken der Milch zu geben. Komarovsky sagt, dass, wenn Sie Milch in einem Gefrierschrank lagern müssen, können Sie es tun, weil es viel nützlicher ist als jede Mischung und Babynahrung.

Das Auftauen sollte schrittweise erfolgen.Aus dem Gefrierschrank ist es am besten, den Behälter im Kühlschrank neu anzuordnen, damit die Temperatur leicht ansteigt. Dann wird der Auftauprozess unter einem Strom von kaltem Wasser fortgesetzt, dann unter einem wärmeren. Tauen Sie das Produkt niemals auf einem Herd, in einer Mikrowelle oder in sehr heißem Wasser auf, da sonst alle wertvollen Eigenschaften verloren gehen. Es ist auch nicht erlaubt, das zweite Mal im Gefrierschrank zu lagern und Muttermilch aufzutauen. Die Meinung von Dr. Komarovsky ist diese: Muttermilch darf ausdrücken und einfrieren, aber es ist notwendig zu wissen, wie dies zu tun ist, um das Produkt nicht von wertvollen Qualitäten zu berauben.

Was ist mit gefrorener Muttermilch verboten?

Maßnahmen, die auf keinen Fall mit der im Gefrierfach aufbewahrten Muttermilch durchgeführt werden können:

  1. Gefrorenes Produkt nicht im Gefrierschrank erneut einfrieren;
  2. Verwenden Sie nicht für die Erwärmung eines Mikrowellenherds;
  3. nicht aufkochen;
  4. Setzen Sie das Produkt aus dem Gefrierschrank nicht sofort dem Tisch aus, es ist notwendig, einen allmählichen Auftauvorgang sicherzustellen;
  5. nicht mehr Zeit im Speicher zu halten. </ p>

Basierend auf den präsentierten Daten mit Sicherheitwir können sagen, dass Muttermilch im Gefrierschrank gelagert werden darf. Es ist jedoch notwendig, die Regeln für das Sammeln, Einfrieren, Auftauen und Erhitzen der gefrorenen Produkte zu Hause streng zu befolgen, um die Gesundheit des Babys nicht zu beeinträchtigen, sondern nur einen Nutzen zu bringen.

Lesen Sie auch: