/ / Wie viel Muttermilch kann eingefroren werden

Wie viel Sie können Muttermilch einfrieren

Wir leben in einer so dynamischen Zeit als meine Mutterimmer beschäftigt. Trotzdem möchte ich weiterhin stillen, ohne mir selbst die Möglichkeit zu versagen, das Baby wenigstens manchmal zu verlassen. Oder stillen Sie weiter, wenn Sie zur Arbeit gehen müssen. Dies wird helfen, Muttermilch auszudrücken und zu speichern.

Die Lagerung von Muttermilch mag kompliziert erscheinenProzess. Sofort gibt es so viele Fragen: Wie speichert man Muttermilch, wie viel Muttermilch wird gelagert, welche Behälter für Muttermilch ist besser zu verwenden? Zu den häufigsten Fragen zur Lagerung von Muttermilch finden Sie unten die Antworten.

Welche Behälter zur Aufbewahrung von Muttermilch sind besser zu gebrauchen?

Die Wahl der Tara für die Milchlagerung hängt davon ab,Wie viel Zeit haben Sie vor, es zu speichern und wo? Die beste Möglichkeit, Muttermilch zu lagern, ist ein Glasbehälter, der aber nicht dazu geeignet ist, Muttermilch im Gefrierschrank zu lagern, da er reißen kann. Dann folgt ein transparenter Vollkunststoff und opake Kunststoffgefäße. Auch die Hersteller von Milchpumpen produzieren spezielle Verpackungen zum Aufbewahren und Einfrieren von Muttermilch. Sie sind sehr bequem zu benutzen und nehmen wenig Platz im Gefrierschrank ein. Lagern Sie Milch nicht in einer Plastiktüte oder gewöhnlichen Einweg-Plastikflaschen - dieser Behälter wirkt sich negativ auf die Milch aus.

Wichtig: Das Geschirr für die Aufbewahrung der Muttermilch sollte steril und unterschrieben sein (geben Sie immer das Datum der Dekantierung auf einem Milchbehälter an).

Wie speichert man Muttermilch? Was ist der beste Weg, Muttermilch zu speichern?

Verwenden Sie wasserdichte Etiketten und Tinte,auf jedem Behälter das Datum der Dekantierung unterzeichnen. Füllen Sie einzelne Behälter mit der Milchmenge, die Ihr Baby in einer Fütterung benötigt. Sie können von 60 bis 120 ml beginnen und dann nach Bedarf anpassen. Darüber hinaus wird empfohlen, kleine Portionen von 30 bis 60 ml für unvorhergesehene Situationen oder Verzögerungen bei der normalen Fütterung zu speichern. Denken Sie daran, dass sich die Muttermilch ausbreitet, wenn sie gefroren ist, also füllen Sie die Behälter nicht bis zum Rand.

Wie viel Muttermilch kann aufbewahrt werden?

Wie viel Muttermilch gelagert wird, hängt davon ab, wo Sie sie aufbewahren.

Lagerung von Muttermilch bei Raumtemperatur: bis zu 6 bei einer Temperatur von nicht mehr als 25 ° C)

Lagerung von Muttermilch im Kühlschrank: bis zu 5 Tagen bei einer Temperatur von 4 ° C

Lagerung von Muttermilch im Kühlschrank mit Gefrierfach:

  • an der gemeinsamen Tür - bis zu 14 Tage;
  • die Tür ist getrennt, bei einer Temperatur von -5 C - bis zu 6 Monaten.

Lagerung von Muttermilch im Gefrierschrank: bis zu 12 Monate bei einer Temperatur von -20 Grad.

Wie man Muttermilch einfriert: Achten Sie darauf, etwas leeren Metas in den Behälter oder die Flasche zu lassen, da sich die Milch beim Gefrieren ausdehnt.

Lagerung von Muttermilch nach dem Auftauen: nicht mehr als eine Stunde bei Raumtemperatur und etwa 10 Stunden im Kühlschrank. Die Milch nicht erneut einfrieren.

Ist es möglich, dem bereits im Kühlschrank aufbewahrten Milchmilch frische Milch hinzuzufügen?

Sie können frisch ausgedrückte Milch hinzufügengekühlte oder gefrorene Milch in die, die du früher am selben Tag hergestellt hast. Jedoch kühlte kürzlich gekühlte Muttermilch in einem Kühlschrank oder in Eiswasser, bevor sie zu zuvor gekühlter oder gefrorener Milch zugegeben wurde. Fügen Sie der gefrorenen Milch keine warme Muttermilch hinzu, da dies zu einem teilweisen Auftauen der gefrorenen Milch führt.

Wie erhitze ich gefrorene Milch richtig?

Wir wissen jetzt schon, wie man Milch einfriertWir werden herausfinden, wie man es richtig auftaut. Der Auftauvorgang sollte schrittweise erfolgen: Den Behälter mit gefrorener Milch von Anfang an in den Kühlschrank stellen und bei Raumtemperatur aufbewahren. Aufgefrorene Milch kann ihre Farbe und ihren Geruch verändern. Um zu verstehen, dass die Milch verdorben ist, kann man durch den scharfen Geruch von Sauermilch riechen. Solche Milch sollte ausgegossen werden.

Wärmen Sie die Milch auf die gewünschte Temperatur anStrom von heißem Wasser. Wenn Sie vorhaben, Ihr Kind lange mit Milch zu füttern, ist es besser, einen speziellen Flaschenwärmer zu kaufen. Die maximale Erwärmungstemperatur sollte 37 Grad nicht überschreiten, um alle positiven Eigenschaften der Muttermilch zu bewahren.

Achtung: Erhitzen Sie die Muttermilch nicht in der Mikrowelle oder auf dem Herd.

Lesen Sie auch: