/ / Ist es möglich, die Muttermilch in Dosen zu frieren?

Ist es möglich, die Muttermilch in Dosen zu frieren?

Stillen ist optimal für Babys.Mit Muttermilch vergleicht nichts - keine Mischungen und künstliche Nahrung. Aber auch bei festem Stillen gibt es Situationen, in denen Sie nicht ohne Hilfe einer Flasche auskommen können.

Berufstätige Mütter können einfach nicht auf die Lagerung von Muttermilch im Kühlschrank verzichten.

Es gibt verschiedene Umstände - meine Mutter wird nicht lange seinging irgendwo hin, war gezwungen, zur Arbeit zu gehen, war krank usw. Es ist notwendig, eine Reserve für das Baby zu machen. Wie wird Muttermilch gespeichert?

  • Der wichtigste Moment beim Umfüllen von Milch, sowieim Allgemeinen, bei der Fütterung - Sterilität. Die Kapazität, in der die Milch gelagert wird, sollte makellos sauber sein - die Flaschen sollten gewaschen und gekocht werden.
Stellen Sie sicher, dass die Kapazität steril ist!
  • Um die Muttermilch im Kühlschrank oder Gefrierschrank zu halten, wählen Sie ein separates Regal, damit die Behälter nicht mit anderen Produkten in Kontakt kommen.
  • Das Ausdrücken der Milch sollte mit den Händen von einer sauberen Brust gewaschen werden - schließlich kann jede Verunreinigung bei der Zubereitung und Lagerung von Milch eine Vergiftung des Kindes verursachen.
Spezielle Verpackungen werden bei modernen Milchpumpen verwendet, was den Prozess der "Ernte" am meisten automatisiert.
  • Machen Sie eine Versorgung mit Muttermilch - genugspezifische und kurzfristige Maßnahme. Versuchen Sie nicht, mehr für einen Liter Milch einzufrieren. Erfahrene Mütter sagen, dass es nicht notwendig ist, ein Kind zu unterrichten, ohne von der Brustwarze essen zu müssen - schließlich ist es viel einfacher, Nahrung von ihm zu bekommen. Das Baby kann dann keine zusätzlichen Anstrengungen unternehmen wollen, um Milch aus der Brust zu bekommen.
  1. In Plastik- oder Glasflaschen. Es besteht kein grundsätzlicher Unterschied zwischen Glas- oder Kunststoffflaschen zur Fütterung.
  2. In speziell auf das Einfrieren der Muttermilch abgestimmten Verpackungen. Sie werden in Kaufhäusern und Apotheken verkauft.
Solche Pakete können in jeder Apotheke gekauft werden.

Der Milchbehälter muss sein:

  • solide;
  • aus umweltfreundlichem Material, temperaturbeständig;
  • steril;
  • luftdicht.

Wie viel ist es möglich, Muttermilch zu lagern, um das Kind zu ernähren, ohne seine Gesundheit zu schädigen?

Ausgepresste Muttermilch verliert ihre nützlichen Eigenschaften bei Raumtemperatur nicht und wird für sechs Stunden sicher gelagert.

Wenn die Mutter kurz weggeht, kann die ausgedrückte Milch bis zu 6 Stunden bei Raumtemperatur stehen.

Eine Flasche, besonders bei heißem Wetter, ist es sinnvoller, in einen Kühlschrank zu stellen, wo Milch bis zu zwei Tage gelagert werden kann.

Im Kühlschrank steht "Babynahrung" für 2 Tage.

Milch kann bei Bedarf leicht eingefroren werden. Gewöhnlich kann die Milch der Milch nicht mehr als 2 Wochen, auf dem tiefen Weg des Frosts - bis zu 3 Monate gespeichert sein.

Jedes Paket muss einen eingefrorenen Datumsstempel haben.

Die Vorteile von gefrorener Milch sind jedoch sehr fraglich.

Junge Mütter stellen oft eine wichtige Frage: Ist es prinzipiell möglich, Muttermilch einzufrieren, verliert sie ihre Eigenschaften, wird sie sich nicht verschlechtern? Ist es nützlich?

Dr. Komarovsky gibt eindeutige Antworten auf all diese Fragen:

  • du kannst einfrieren;
  • wenn Sie Langzeitspeicher benötigen - Sie brauchen;
Gefrorene Milch behält alle nützlichen Eigenschaften.
  • Milch verliert beim Gefrieren nicht ihre Eigenschaften;
  • Selbst aufgetaute Muttermilch ist viel nützlicher als jede fertige Milchformel.

Wenn es keinen Kühlschrank oder Gefrierschrank gibt, kann die Milch in speziellen Kühlsäcken mit Gefriertruhen gelagert werden.

Vor dem Einfrieren sollte die Milch allmählich im Kühlschrank abgekühlt werden.

In ähnlicher Weise wird gefrorene Milch zum allmählichen Auftauen in den Kühlschrank gegeben.

Das Auftauen sollte in Stufen erfolgen. Aus dem Gefrierfach legen wir die Milch in den Kühlschrank.

Um die Sterilität zu bewahren, frieren Sie die Milch in dem gleichen Behälter, in dem sie ausgedrückt wurde, besser ein.

Wenn Sie plötzlich feststellen, dass die Milch beim Lagern in einer Flasche in Schichten geteilt wird, müssen Sie nicht verängstigt und verärgert werden - es macht überhaupt nichts.

Wenn die Milch abgeblättert ist, keine Panik. Dieses Phänomen ist absolut normal.

Nur Muttermilch - das Produkt ist sehrnahrhaft, mit hohem Fettgehalt. Dies führt dazu, dass seine Komponenten in Schichten unterteilt werden: bedingt Fett - von oben, bedingt Wasser (es ist schwerer) - von unten. Es lohnt sich, die Flasche zu schütteln und die Milch wird ihr ursprüngliches Aussehen wiedererlangen.

Wir haben uns für die Art und Weise der Lagerung von Milch entschieden. Finden Sie nun heraus, wie Sie es vor dem Füttern richtig erwärmen können.

Kategorisch ist es unmöglich, Gerichte mit Milch auf einem offenen Feuer, in kochendem Wasser oder in einer Mikrowelle zu erhitzen. Mikrowellen töten nützliche Substanzen und verändern die Struktur von Milch.

Eine Mikrowelle ist kategorisch nein!

Zusätzlich werden in der Mikrowelle infolge der Erwärmung "Inseln" ungleichmäßiger Temperaturverteilung erzeugt:

  • Bereiche, in denen Milch noch kalt ist;
  • Bereiche, in denen die Milchwellen fast zum Kochen gebracht werden.

Es gibt völlig sichere, erprobte Wege.

Mütter, die schon ein paar Kinder großgezogen haben, raten den Milchflaschen, sich unter dem Wasserstrom aufzuwärmen.

Wasser sollte nicht sofort sehr heiß sein, damit beispielsweise eine Glasflasche nicht durch Temperaturschwankungen platzt.

Eine bewährte und sichere Möglichkeit, die Flasche unter fließendem Wasser zu erwärmen.

Beginne mit kaum warmem Wasser und erhöhe allmählich seine Temperatur.

Die Flasche sollte fest im Behälter stehen, und der Behälter in der Spüle. Es kann eine Schüssel mit hohen Kanten oder eine kleine Pfanne sein.

Führen Sie vor der Fütterung einen Temperatur-Hauttest durch - Tropfen Sie ein paar Tropfen aus der Flasche auf Ihr Handgelenk - Es gibt sehr empfindliche Haut.

Sie werden sofort spüren, ob es sich lohnt, die Milch weiter aufzuheizen oder bereits zu füttern.

Selbst wenn noch viel Milch in der Flasche ist, weder zum erneuten Abkühlen und Einfrieren, noch zum Aufwärmen.

Wie bei anderen Produkten führen solche Verfahren zu einem Verlust nützlicher Eigenschaften. Darüber hinaus sind Bakterien und Mikroben bereits durch die Brustwarze mit Speichel in die Milch eingedrungen.

Muttermilch kann verderben - sauer werden. Immer überprüfen - es sollte angenehm sein durch Geruch und Geschmack und keinen Verdacht erwecken.

Bevor Sie Ihr Baby füttern, achten Sie auf die Qualität des Produkts.

Früher rieten Ärzte den Müttern starknach jeder Fütterung dekantieren. Das Verfahren wurde von allen durchgeführt, überall und ohne Fehler. Pumpen stimulieren die Milchproduktion und schützen die Milchdrüsen vor stagnierenden Erscheinungen.

Füttere die Krümel nur, wenn er wirklich hungrig ist.

Dr. Komarovsky besteht darauf, dass dies nur dann gerechtfertigt ist, wenn die Mutter das Kind in gewissen Zeitabständen stundenweise füttert.

Die meisten modernen Mütter stimmen ihm zu und werden auf Nachfrage gefüttert. Mit einem freien Zeitplan gibt es sowohl Platz zum Stillen als auch eine Flasche aus dem Kühlschrank.

Sie können auch unseren Gruppen in sozialen Netzwerken beitreten: VKontakte, Facebook, Klassenkameraden, Google+ und Twitter.

Lesen Sie auch: